NEUER AUFTRAG FÜR SCHÄLERBAU

NEUER AUFTRAG FÜR SCHÄLERBAU

19. Juli 2019

DIN - Deutsches Institut für Normung

SCHÄLERBAU erhielt am 19. Juli 2019 den Auftrag für die Sanierungsarbeiten am Gebäude des Deutschen Instituts für Normung (DIN) in der Burggrafenstraße in Berlin-Tiergarten.

Das Deutsche Institut für Normung wird vollständig saniert und umgebaut, wobei teilweise auf die Belange des Denkmalschutzes zu achten ist. Die zu sanierenden Teile des Gebäudekomplexes werden dabei in mehrere Bauabschnitte eingeteilt. Dazu zählt zum einen der 7-geschossige Gebäuderiegel entlang der Burggrafenstraße mit den drei Bauteilen Hauptgebäude Ost (Baujahr 1964), Hauptgebäude West (Baujahr 1977) und Hauptgebäude Anbau Ost (Baujahr 1974/78). Zum anderen gehört das quer zum Gebäuderiegel angeordnete und diesen überspannende 11-geschossige Hochhaus (Baujahr 1991) zu den Sanierungsarbeiten.

Neben der Entkernung des Gebäudekomplexes und der Erneuerung der Fassade werden unter anderem auch der Innenausbau des DIN-Gebäudes, der Abbruch der straßenseitigen Außenanlage sowie deren Neugestaltung von SCHÄLERBAU übernommen.